Barrierearmut im öffentlichen Nahverkehr

Zum internationalen Tag des Menschen mit Behinderung machte die Berliner Aktivist:innen Gruppe auf die immer noch fehlende barrierearmut im öffentlichen Nahverkehr in Berlin aufmerksam. Mit Plakaten und Stickern möchten Sie das aufgeschlossene Image der BVG hinterfragen und Barrieren im öffentlichen Nahverkehr sichtbar machen.

Ihre Plakate sind teilweise sehr aufrüttelnd und frech, aber genau das braucht es unserer Meinung nach auch oft. Leider ist die Problematik nicht nur in Berlin bekannt. In Österreich Naja … bemühen sich die Bahn und Bus Betreiber sehr um Menschen mit Behinderung. Die U-Bahn ist in vielen Fällen auch ziemlich Rollstuhl freundlich.

Dieser Beitrag wurde unter alle Beitraege veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s