Ronja & Nils

… und Ihre Stimmen

Hi, wir sind Ronja und Nils.Nils und Ronja unterstützen Hanna und Leo im Alltag. Links ist Nils, rechts ist Ronja. Wir sind die Assistenzhunde von Leo und Hanna.
Wir unterstützen das selbständige Leben von Leo und Hanna. Dafür haben wir sehr viel gelernt
Allerdings können wir nicht schreiben. Das erledigt Monika für uns. Wir stellen sie vor:

Monika ist im Sternzeichen Zwilling. Daher fällt es ihr leicht für zwei Hunde zu sprechen.

Monika hört gerne anderen Menschen zu, beobachtet sie und versucht zu verstehen, was diese wirklich meinen, wollen oder brauchen. Genau wie wir das bei Hanna und Leo tun. Monika erklärt das, was sie hört, sieht und spürt, zum Beispiel wenn die Menschen miteinander streiten. Zuhören, nachfragen, verstehen, erklären, nachfragen, zuhören, verstehen, nachfragen, das sind ihre Aufgaben – so lange, bis alle sagen, „na ja, wenn das so ist, dann könnten wir ja….“, und miteinander eine Lösung finden. Monika ist Mediatorin. Sie hilft dabei, Konflikte zu lösen.

Monika liebt es, wenn jemand einen großen Traum hat oder ein weit entferntes Ziel, das er oder sie unbedingt erreichen möchte. Sie sagt dann meistens, „Wenn du es willst, dann muss es versucht werden! Unversucht wird kein Traum zu Grabe getragen. Wie hast du es dir genau gedacht? Mein Vorschlag wäre…!“. Und: „Sag, wenn du es versuchen möchtest. Ich helfe dir gerne“. Dann hilft sie, aber nur solange, bis die Menschen selber weiter kommen können. Sie tut das so gerne, dass sie gar nicht damit aufhören kann. Daher ist es auch ihre Arbeit. Sie unterstützt Unternehmen auf dem Weg zu ihrem Ziel. Monika ist Unternehmensberaterin.

Monika will immer genau verstehen was sie tut. Daher lernt sie sehr viel. Sie sagt: „Je besser ich mein Handwerk beherrsche, desto weiter kann ich träumen oder Träume begleiten.“ Ihr Können und Wissen lässt sie immer wieder überprüfen. Genau wie wir.

Wie ihr euch denken könnt hat auch Monika einen Traum, nein, zwei sogar. Sie wünscht sich den Weltfrieden. Aber sie ist keine „Miss World“. Monika hat noch einen Traum. Sie will beweisen, dass man, wenn ein Mensch einer Aufgabe nicht oder nicht mehr gewachsen ist, den Menschen nicht wegwerfen, entlassen oder ausgrenzen muss. Sie sagt, für uns alle (für Wirtschaft, Zusammenleben, Menschengemeinschaft,…)  ist es wichtig, dass jeder Mensch die Chance erhält, eine Aufgabe zu lernen oder, mit einer veränderten oder neuen Aufgabe neu zu starten.

die Stute Miranda mit Monika Hirschmugl-Fuchs

nachhaltige Partnerschaften führen zum Erfolg

Für so einen großen Traum braucht sie natürlich Hilfe. Jemand, der IHR gelegentlich sagt, „Drück dich klarer aus! Sei bestimmt in dem was du tust. Wollen allein reicht nicht, du musst schon üben!…“ – die Dame Miranda darf das. Sie ist ihr Symbol für „mehr interaktive, respektvolle Aktivität„.

Lernen, Üben, Tun, Überprüfen, Verbessern, Abstimmen, Lernen, Üben, Tun – so geht es die ganze Zeit. Monika macht für alles einen Selbstversuch. Kann man erfolgreich sein, mit sozial verantwortlichem Unternehmertum (CSR), Fairness (in der Wirtschaft, im Sport, in der Gesellschaft), in der Arbeit mit Menschen, die nicht in die Norm passen, in der Gestaltung von barrierefreien Lebensräumen, in der Kommunikation ohne Grenzen (Social Media), Legal Compliance und Due Diligence (rechtskonform und mit gebührender Sorgfalt). Soweit wir das sehen, hat sie Erfolg.
Es muss also funktionieren.

Wenn ihr mehr erfahren wollt, schaut doch auf www.miraconsult.at.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s