Tag des Sportes 2017

Am Sonntag den 10 September findet in Graz der Tag des Sportes statt. Alle Interessierten haben dor die Möglichkeit sich am Stand vom STBSV (nähe des Operncafes) sich über den Mobi-Kurs und den Kindersport in Tobelbad zu informieren und gemeinsam mit uns zwischen 14 und 16h ein paar Spiele zu spielen

Leo wird am Stand aushelfen, natürlich gibts deshalb auch unsere Bücher dort und die Möglichkeit Leo selbst zu treffen!

Wir freuen uns euch dort zu sehen!

http://koop.at/feiertag-des-sports-2017/

Advertisements
Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Ihr habt es bestimmt auch schon erlebt Ihr macht euch einen Plan für etwas und dann passiert etwas Unerwartetes. Neindiesmal werdet ihr davon nicht so nervös, das ihr deshalb komplett aus der Bahn geworfen werdet. Aber es ist schon jetzt klar, das etwas ganz anders verläuft wie ihr es euch gedacht, gewünscht oder vielleicht sogar geplant habt.

Was meinen wir damit genau Stellt euch vor eine Arbeit ist zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht so weit wie es geplant ist, oder jemand ist krank und deshalb können Arbeiten nicht durchgeführt werden und ihr könnt eure Zeit nicht dem zuwenden, für das ihr sie eingeplant hattet oder vielleicht sogar benötigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Hattet ihr so etwas auch schon einmal erlebt Zuerst scheint alles gut zu gehen, aber dann kommt alles anders als erwartet

Im Grunde auch etwas, das passieren kann, wenn man durchs Leben geht. Wir finden, das es aber trotzdem wichtig ist und somit würdig es hier zu thematisieren.

Ihr bereitet euch auf etwas, also zum Beispiel ein Meeting, eine Prüfung oder etwas anderes vor. Es scheint alles gut und ihr dachtet es läuft alles prima und kann nichts schief gehen. Aber dann bringt man einfach nichts mehr auf die Reihe.

Welche Gründe gibt es, das so etwas passiert? Nervosität oder Angst sind dann meistens folgen die einen manchmal nahezu Lähmen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Vertrauen ist etwas Grundlegendes und elementares. Die Meisten werden wahrscheinlich danach streben möglichst viel Vertrauen von anderen zu bekommen.

Wir haben uns vor nicht all zu langer Zeit die Frage gestellt wie vertrauen zu bekommen und durchs Leben zu rollen zusammen hängen

Klar die zugrunde liegende Situation ist dieselbe, als wenn man durchs Leben geht. Manchmal hat man ein bestimmtes Grund Vertrauen. Dass man sich selbst ausbauen kann.

Was passiert allerdings, wenn man durchs Leben rollt unserer Meinung nach gibt es Situationen indem andere einen Menschen, der durchs Leben rollen etwas schwerer einschätzen können. Hier ist gemeint, dass andere einen nicht Einschätzen können weil es zum Beispiel Situationen gibt, die sie nicht kennen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Gott sei Dank gibt es auch wenn man durchs Leben rollt Situationen ohne Stolpersteine.

Wir finden, das man auch über Positives berichten sollte. Deshalb heute für euch ein kleiner Beitrag dazu:

Es gibt sie also doch, manchmal überhaupt nicht so selten. Leider fallen Sie nur nicht immer so leicht auf. Aber ganz nach dem Satz Jeder ist seines Glückes Schmied kann man selbst steuern wie man sein Leben lebt. Auch, wenn man durchs Leben rollt.

Es ist selbst im Jahr 2017 im 21. Jahrhundert noch immer nahezu etwas fast unbegreiflich. Die Tatsache, das man mit einer Behinderung Spaß im Leben haben kann. Dazu zählen zum Beispiel Partys, Diskos, Alkohol, Zigaretten und Sex etc. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | 2 Kommentare

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Oft sieht man immer nur die Nachteile, die eine Behinderung mit sich bringt. Es gibt aber mindestens genauso viele Vorteile die durch eine Behinderung entstehen. Ja richtig, ihr habt euch nicht verlesen 😉 Es mag sich paradox anhören, aber es stimmt.

Da es sich so weit her geholt anhört wollen wir heute für euch über diese Paradoxien von Behinderungen berichten.

Es muss sich dabei noch nicht einmal um eine körperliche Behinderung handeln.
Ein Beispiel, das vielleicht jeder kennt:

Man ist im Auto unterwegs steht im Stau und weiß, das man zu spät zum nächsten Termin kommen wird. Viele werden sich wahrscheinlich darüber ärgern zu spät zu kommen. Genauso gut könnte man sich über eine zusätzliche Pause freuen und darüber mehr Zeit zu haben sich auf den nächsten Termin besser vorzubereiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | 2 Kommentare

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Kennst du das auch wenn dein Körper einfach mal nicht mitspielt? Hast du dann auch schon einmal daran gedacht alles hinzuschmeißen und einfach bleiben zu lassen und warst so richtig an deiner Grenze und am harten Boden der Realität?

Keine Frage, körperliche Probleme haben alle einmal, ganz egal ob sie durchs Leben rollen oder gehen. Wenn man aber durchs Leben rollt sind diese meist etwas größer und öfter, wenn nicht sogar regelmäßig.

Diese Probleme können sich je nachdem welche Art von Behinderung man hat auf unterschiedliche Art und Weise zeigen. Meistens sind sie in der Kindheit sogar noch größer. Das liegt daran, das man im Wachstum versucht bestimmte Fehlbildungen zu korrigieren und deshalb sehr häufig wegen Operationen im Krankenhaus ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Wenn man durchs Leben rollt, stolpert man meistens öfter. Es gibt einfach mehr Stolpersteine, wenn man durchs Leben rollt

Viele der Stolpersteine. Wir würden sogar sagen mehr als die Hälfte sind keine baulichen Barrieren, Barrieren, die durch Denken und Handeln anderer Menschen verursacht.

Uns stellt sich immer wieder die Frage, wie man mit solchen Stolpersteinen umgeht. Denn es kann ziemlich ermüdend sein, wenn man sein Bestes gibt und etwas mit sich vollem Herzblut macht, aber von anderen immer wieder hinten angestellt wird. Oder sich sogar folgendes ereignet: Man macht wiederholt einen Fehler. Bemerkt aber selbst nichts von seinem Fehler und wird erst, wenn es zu spät ist drauf aufmerksam gemacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Es hört sich jetzt vielleicht etwas grausam an, aber mit Behinderungen wird viel Geld verdient. Leider bleiben die echten Bedürfnisse von Menschen die zB. durchs Leben Rollen oft auf der Strecke.

In einigen Fällen werden beim Lösen von Problemen vielleicht sogar künstlich neue Probleme geschaffen. Also ein Beispiel wo es noch überhaupt nicht ums Geld geht.

Es geht um eine Hauptschulklasse, die sich gerade auf die Firmung vorbereitet. In der Klasse gibt es eine kleine Gruppe mit Jugendlichen die durchs Leben rollen. Wie einige wahrscheinlich noch in Erinnerung ist bilden sich zur Vorbereitung kleine Gruppen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen

Wer durchs Leben rollt, stolpert anders

Hattet ihr auch schon mal Erfahrungen mit nicht Barrierefreien Gebäuden gemacht? Wenn du auch rollend durch Leben gehst wahrscheinlich schon 😊

Eigentlich sollte man es den Betreiber ja auch nicht zu übel nehmen, wenn nicht alles Baulich barrierefrei ist. Es gibt bestimmt zahlreiche Gebäude wo es einfach nicht wirklich möglich ist alles Barrierefrei zu gestalten. Oft sind auch die Ausgangssituation nicht gegeben, damit ein Unternehmer sein Haus barrierefrei zu gestalten.

Aber vor allem kleinere Unternehmer zeigen meistens Verständnis wenn sie Kunden die durchs Leben rollen haben, aber ihr Geschäft nicht barrierefrei ist. Man sollte hier auch verstehen, dass Umbauten um Barrierefreiheit herzustellen auch etwas kosten und das Geld meistens nicht verfügbar ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter alle Beitraege | Kommentar hinterlassen